Wolfcraft 5469000 Bi-Metall-Lochsägen Test- Im Grunde gut, aber ungenau.

Wolfcraft 5469000 Bi-Metall-Lochsägen Test- Im Grunde gut, aber ungenau.

Ich habe diese lochsäge benutzt um in meine spüle aus silgranit puradur ein loch für einen integrierten seifenspender zu bohren. Leider war das schnellspannfutter meines akkuschraubers zu klein für die lochsäge. Mit meiner bohrmaschine war es aber kein problem sie einzuspannen. Die säge läuft schön rund, ohne zu eiern. Anfangs färbt die rote lackierung etwas ab und die zähne wurden bei dem einsatz leicht abgenutzt, aber ich denke, dass ich sie noch einige male benutzen kann bevor die schneidkraft nachlässt. Für den preis finde das produkt absolut ok.

Die löcher sind ja schön und rund – aber:ich habe bislang lediglich in sperrholz gebohrt (buche, multilaminat, bis zu 30mm dick): einerseits wird`s sehr warm, dass man denkt, gleich rückt die feuerwehr an (hatte schon bedenken, das die funken einen schwelbrand auslösen) und zweitens bekommt man den bohrkern auch nur sehr schwer wieder raus:dazu muss man nämlich erst einmal den zentrierbohrer ausbauen (was dank einer einfachen schlitzschraube zum glück leicht geht). Dann mit dem schraubendreher bei den schlitzen seitlich rein und vorsichtig rausdrücken. Dann noch die holzscheibe(n) vom bohrer klopfen. Eventuell liegt es daran, das ich eine standbohrmaschine genutzt habe?.Auf jeden fall hält diese “arbeitsweise” ganz schön auf, wenn man gut 50 löcher zu bohren hat. (habe auch den “universalbohrer gegen einen holzbohrer getauscht – da ging es etwas besser). Die verarbeitung selbst ist recht tadellos – es steht sogar die maximaldrehzahl bei unterschiedlichen materialien drauf (leider nur auf der verpackung – also besser wo aufschreiben). Für jemanden, der gelegentlich mal wo ein loch in unterschiedlichen materialien braucht, ganz ok – für serienproduktion aber nicht wirklich geeignet. . Und so wie die zähne nach etwa 30 löchern runter sind, würde ich eine standfestigkeit von maximal 200-250 löchern in mittelhartem holz attestieren. (werde ich aber nicht genau mitzählen).

Ich brauchte diese lochsäge für eine tischsteckdose. Wir waren skeptisch ob man damit durch die dicken arbeitsplatten kommt. Tatsächlich wird das auch eine ziemlich heiße angelegenheit. Mit einem handelsüblichen akkuschrauber kommt man nicht weit, aber mit einer richtigen bohrmaschine mit zwei kleinen kühlpausen ging das ganz gut. Die hitzeentwicklung ist schon nicht zu unterschätzen. Keine ahnung wie viele löcher der noch gemacht hätte unter diesen bedingungen. 2-3 in einem rutsch hält er aber.

Ich habe die lochsäge für den werkunterricht in der grundschule gekauft. Damit lassen sich tolle kreisel herstellen. Diese lochsäge ist sehr massiv, sitzt perfekt in einer standbohrmaschine und schneidet auch 6mm starkes sperrholz am laufenden band. Die zähne sind nach 6 monaten gebrauch immer noch extrem scharf. Die scheiben lassen sich auch sehr leicht aus der lochsäge entfernen. Ich würde sie noch einmal kaufen und habe sie meinen kollegen empfohlen.

, oder ich hab mich bei den ersten löchern etwas glatt angestellt. Ich hatte schwierigkeiten am ende die scheibe aus der bohrkrone herauszubekommen. Es klemmte einfach zu stark. Bei den nächsten löchern, habe ich einfach das zentrierloch mit einem etwas größeren bohrer vorgebohrt, und siehe da, dann ging die scheibe problemlos aus der krone.

Die lochsäge ist auf grund ihres relativ großen durchmesser an der grenze des möglichen was mit einer handbohrmaschine noch möglich ist. Ich musste deckenpaneelen aus ca. 12 mm press-material schneiden. 6 mm beginnt das material zu brennen das sich die zähne der lochsäge verstopfen und nur noch schleifen statt sägen. Also oft die säge wieder herausfahren um die späne abzutransportieren. Die säge hat bei mir mit einer guten handbohrmaschine mit drehzahlregelung für 21 löcher ihren dienst geleistet. In echt-holz habe ich die säge noch nicht getestet.

Ich habe grade mal drei löcher gebohrt, und werde die lochsäge zurückschicken. Der grund ist, dass die lochsäge nicht rund ist. Zu erkennen ist das daran, dass sich der lack an einer stelle übermäßig stark abreibt, und sonst aber nicht. Das lässt darauf schließen, dass die bohrkrone eine ellipse ist, und kein runder kreis. Dementsprechend hatte auch das gebohrte loch keinen durchmesser von 76 millimeter sondern eher 77 millimeter. Ich muss dazu sagen ich bin handwerklich nicht unbegabt, habe mich dabei nicht doof angestellt und bin mit der krone auch nicht schief ins material eingetaucht. Wenn das ergebnis nicht genau sein muss, ist die krone gut. Wer aber die krone in eine standbohrmaschine einspannen will und präzision erwartet, sollte sich lieber eine andere kaufen. Über die standzeit kann ich nichts sagen, weil ich nur drei löcher gebohrt habe. Oder sagt man in diesem fall gesägt?.

2mm zu groß, ist aber für meine holzarbeiten völlig ausreichend. Scharfer schnitt, gutes entfernen der ronden aus dem werkzeug mit hilfe eines schraubendrehers durch die seitichen schlitze. Ich bohre mit lochsägen in holz wechselseitig, so fransen die ränder nicht aus.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Prima Lochbohrer gut verarbeitet – ideal für Spots in Terrassendielen !
  • Im Grunde gut, aber ungenau.
  • schöne runde Löcher

Nachteile

  • Wolfcraft 5493000 1 Lochsäge BiM 100 mm inklusiv Schaft und Bohrer
  • mittelmäßige Verarbeitung
  • Wolfcraft gute Qualität????

Super werkzeug zum bohren großer löcher. Vorallem ist nicht ,wie bei anderen herstellern, ein adapter nötig der dann noch nichtmal für alle größen passt (wie in den meisten baumärkten angeboten). Habe damit auch schon in dicke stahlplatten löcher gebohrt. Dadurch, dass nur der “kranz” bohrt ist es im prinzip auch möglich mit einem starken akkuschrauber löcher zu bohren (weniger kraft notwendig als bei entsprechendem herrkömlichen bohrer). Einzig die schraube zum fixieren des zentrierbohrers löst sich schonmal. (hier hilft etwas schraubensicherung).

Ich brauchte diese lochsäge für eine tischsteckdose mit 100 mm durchmesser. Ich war aufgrund der vielen schlechten bewertungen sehr skeptisch ob man damit durch eine 4 cm arbeitsplatte (pressspan) kommt. Der bohrer ist sehr scharf und geht ohne probleme ins material, was der zentrierung schon mal hilft. Ich habe das loch mit eine relativ hohen drehzahl und einer marken bohrmaschine ohne große probleme gesägt bekommen. Tatsächlich wird die bohrkrone auch relativ heiß aber das ist ja auch logischman sollte bei dem bohren in dickeres material auch grundsätzlich minimale kreisende bewegungen durchführen, wenn man noch toleranzen von knapp einem millimeter hat. In dem fall der steckdose war das kein problem. Wenn das ergebnis aber genau sein muss und die bohrkrone in einer standbohrmaschine einspannen will und präzision erwartet, sollte sich für ein anderes produkt entscheiden. Daher ziehe ich hier auch einen stern abansonsten war ich für meine anforderung zufrieden.

Ich habe mir einen schreibtisch selbst gebaut und für die kabeldosen 2 löcher gebraucht. Der tisch besteht aus einer 4 cm dicken küchenplatte. Loch ging relativ einfach zu bohren, beim 2. Dauerte es schon um einiges länger. Nach den 2 löchern ist der bohrer durch die Überhitzung stumpf und ich glaube ein 3. Hätte er nicht mehr so leicht geschafft. Im baumarkt hätte ich doppelt so viel gezahlt (da muss man bohrer und aufsatz getrennt kaufen) und ich glaube nicht, dass der besser gewesen wäre.

Aller schlechten bewertungen zum trotz:habe damit 14 löcher für einbaustrahler in eine bestehende holzdecke gebohrt. Das teil ist nach wie vor scharf und es war nicht viel druck nötig. Hab allerdings immer gewartet bis die säge abgekühlt war. Das allein schon deswegen da man laut beschreibung ein kühlungsöl benutzen sollte. 5 minuten warten reicht aber.

Ich habe eine lochsäge für diverse bürotisch-hubs und kabeldurchführungen benötigt und hierfür diese lochsäge gekauft, welche ich mit einem bohrhammer und einem sds-plus-bohrfutteradapter verwendet habe. Zu bohren war durch eine 4,5 cm dicke lindentischplatten, was keinerlei problem darstellte. Das ergebnis war stets exakte und sehr saubere löcher. Für den preis kann man definitiv nichts falsch machenp. Manche von den rezesenten stellen sich aber auch echt an, wenn man den bewertungen glauben schenkt.

Habe mir diesen aufsatz besorgt, da ich natürlich löcher in dieser größe für mein vorhaben brauchte. Habe eine weile preis-recherche betrieben und bin dann bei diesem teil gelandet. Als es ankam direkt auf die bohrmaschine gespannt (bin erst davon ausgegangen, dass der aufsatz auch für meinen akkubohrer passen würde, war aber leider nicht so) und umgehend den praxistest an plastik gestartet. Das ergebnis entspricht der Überschrift :)für den preis kann ich dieses produkt wärmstens empfehlen.

Diese zylindersäge ist gut verarbeitet und arbeitet präzise. Allerdings sollte man davon absehen, auf eimal durchzubohren, denn den ausgebohrten kern bekommt man kaum aus der säge heraus – besser ist es, etwa zur hälfte bis zweidrittel der materielstärke zu bohren, sodaß der führungsbohrer das materiel durchdrungen hat, und dann von der gegenseite weiterbohrt. Den jetzt vorstehenden zapfen kann man dann recht mühelos ggf. Mit einer zange aus der zylindersäge entfernen.

Beste qualität und sehr scharfdurch die anordnung der zähne ist der innere kreis leicht aus der krone zu nehmen bzw. Fällt gleich raus und verstopft nicht. Der bohrer kann herausgenommen werden und kann geschliffen werden.

Konnte erfolgreich 4 löcher durch eine pressspanplatte (5cm) bohren. Um die 5cm zu schaffen einfach wie im tunnelbau von zwei seiten ansetzen, durch den bohrer in der mitte der tiefer geht kein problem. Pluspunkt sind die seitlichen und hinteren Öffnungen um den ausschnitt auch wieder hinauszubekommen. Fazit: bin sehr zufrieden mit der lochsäge, kann eine klare kaufempfehlung geben.

Merkmal der Wolfcraft 5469000 Bi-Metall-Lochsägen, rot

  • für Holz, Sperrholz, Gipskartonplatten, Buntmetalle, Kunststoffe, Stahl; Material: BiM
  • Inklusive Zentrierbohrer HSS Ø 10 mm;

Diese bohrkrone habe ich gekauft, um ein zusatzschloss an unserer haustüre anzubringen und einen rundzylinder von außen an unserer alu haustür anzubringen. Das teil hat seine arbeit gut gemacht, trotz mehrerer lagen aluminium und füllung wurde das türblatt sauber durchbohrt. Weiter habe ich die krone noch nicht verwendet, ich denke aber, dass 2-3 bohrungen sicher noch ohne schärfen möglich wären.

Ich habe die lochsäge verwendet um runde kühlkörper aus einem 20mm aluminiumprofil herauszusägen, und für löcher in 40 mm fichtenbohlen. Insgesamt habe ich bis jetzt etwa 70 der kühlkörper und etliche löcher in holz damit gemacht. Die säge ist immer noch gut in schuss und es spricht nichts dagegen sie weiterhin zu verwenden. Die 40 mm schnitttiefe werden leider nicht ganz erreicht, sondern nur ca. 35, so dass ich von zwei seiten bohren musste. Das werkzeug eiert nicht und macht runden löcher. Die auf der verpackung angegebene drehzahlangabe bezieht sich offenbar auf holz. Für metall sollte die drehzahl deutlich reduziert und mit Öl geschmiert werden. Die schnittqualität ist in ordnung. Bevor ich diese lochsäge hatte habe ich die günstigen segment sägen aus blech benutzt, von denen ich nur abraten kann.

Habe die lochsäge zum zusatsschloss gekauft um das entsprechende loch zu sägen. Hatte die tür vorher mit einer 2 mm blechplatte verstärkt und schon vorher löcher für türklinke und zylinderschloss in der 2 mm blechplatte gesägt. Die lochsäge ging durch die platte wie butter,hatte ich nicht gedacht.

Von der qualität her gibts meiner meinung nach nix zu meckern, robust, gut. In meinem fall wars leider ein kleiner fehlkauf – mir war aufgrund der produktbeschreibung nicht klar, dass der sechskant durchmesser bei ca. Um mir einen zusätzlichen adapter-einkauf bzw. Eine retoursendung zu ersparen, habe ich es in kombination mit einer vorhandenen ratsche – also manuell – versucht. Hat bei meinem zu behandelnden holzstück mit ein wenig kraftausübung gut funktioniert.

Top gerät, macht löcher ohne anschlag. Da wird die oberfläche nicht verhunst, wenn man durchgebohrt hat. Dann klappt’s auch mit den löchern.

Habe nach einer möglichkeit gesucht, in ein 19″ edv-rack ein paar löscher zu “bohren”, um strom und netzwerkkabel nach aussen führen zu können. Und was soll ich sagen: die einsätze gingen durch den stahl wie durch butter. Ausgestanztes loch musste ich nicht einmal entgraten.

Hallo,habe mir die lochsäge zusammen mit kabeldurchführungen und steckdosen gekauft. Nachdem ich mit einem 4mm bohrer ein ordentliches zentrum geschaffen habe, war nun die loch- oder auch zylindersäge an der reihe. Der bohrer selbst ist scharf und auch die zähne fressen sich schön durch das holz. Bei einer 40mm werkbankplatte ist ein bohren von der ober- und unterseite erfordlich und erfordert natürlich etwas geduld. Bohrungen in 25mm starkes holz sind natürlich auch da kein problem. Die größe des aggregates sollte man natürlich auch beachten, ein 10,8volt akkuschrauber stößt da schon fast an seine grenzen (am beispiel der werkbankplatte). Für ein ständiges arbeiten mit dem werkzeug wurde ich dann doch eher zu wechselaufnahmen tendieren.

Der bohrer hat seinen zweck erfüllt und insgesamt rund zehn löcher in allerdings auch sehr dicke platen gebohrt. Doch die letzten löcher waren denn auch schon eine qual. Wer häufiger dosen in dicke span- und arbeitsplatten bohren muss, sollte etwas tiefer in die tasche greifen.

Habe die lochsäge zum zusatz schloss gekauft um das entsprechende loch zu sägen. Hatte die tür vorher mit einer 2 mm blechplatte verstärkt und schon vorher löcher für türklinke und zylinderschloss in der 2 mm blechplatte gesägt. Die lochsäge ging durch die platte wie butter,hatte ich nicht gedacht.

Das bohren in massivholz geht ganz gut allerdings denke ich nicht das man oft damit bohren wird können. Nachteil ist das man das holz in meinen fall nur schwer raus bekommt aus der lochsäge. Preislich finde ich es dafür etwas zu teuer.

Habe die lochsäge bestellt, um eine deckbelechtung für meine terrasse zu installieren. Hatte bedenken, ob das gerät durch die 25 mm starken bangkirai-bohlen kommt, war jedoch kein problem. Natürlich darf man es mit dem vorschub nicht übertreiben und muss mal kurz absetzen, wenn es zu heiß wird – aber nach weniger als 1 min (incl. Einer kurzen abkühlpause) war er durch. Habe insgesamt 10 löcher gesägt – hat bestens funktioniert. Den holzkern bekommt man raus, indem man mit einem schraubendreher in die seitlichen schlitze einfährt und runterdrückt. Demontage des bohrers war bei mir nicht erforderlich. Für alle holzarten bis 30 oder 40 mm stärke sehr empfehlenswert.

Ich habe zwar erst 4 löcher mit diesem werkzeug durch eine 4 cm dicke schreibtischplatte gebohrt aber das hat super geklappt. Die kanten sind sauber und scharf, mit einer feile brauchte ich nichts nachglätten und es war nichts ausgefranst. Der lochbohrer weist keine erkennbare schäden auf und ich denke kann noch oft weiter verwendet werden. 3,5 cm dicke empfiehlt es sich von 2 seiten (oben und unten) her zu bohren. Zumindest für den hausgebrauch allemal zu empfehlen.

Ich habe mir diesen bohrer gekauft, um damit löcher für led spots in meine holzterrasse zu bohren. Die lieferung erfolgte schnell und problemlos und der bohrer selbst ist gut und sicher verpackt. Einmal auf den akkuschrauber aufgesteckt, zeigt er seine volle wirkung. Er fräst sich mühelos in das holz hinein und hinterlässt nichts als ein perfektes loch in 22 mm abstand. Ich habe das in verschiedenen materialien getestet und überall hatte ich das gleich positive ergebnis. Aus diesem grund kann ich diesen bohrer nur empfehlen. Über ein hilfreich freue ich mich sehr 😊.

Hab mir den dosenbohrer gekauft um in rigips und in holz löcher für etwas größere spot lampen zu bohren. Das ging mit meinem 18v makita akkuschrauber super. Der bohrer ist für das geld sehr stabil. Bohrte super in rigips und fichtenholz. Ich würde ihn wieder kaufen.

Preis-leistung ok und das ausgebohrte stück lässt sich gut aus dem bohrer entfernen. Bei der von mir gebohrten vollholzplatte eine sauberer schnitte ohne ausfranzen an der oberseite. Die rote farbe reibt sich beim bohren aber etwas im bochloch ab. Zur produktverbesserung könnte man die auch weglassen.

Wie gewohnt schnelle lieferung von amazon. Artikel war sehr gut verpackt und kam unbeschädigt zuhause an. Die lochsäge fühlt sich hochwertig und stabil an. Habe die lochsäge für einbauspots in gipskarton gekauft. Hat super funktioniert und die lochgröße passt exakt. Für gipskarton kann man diesen lochbohrer auf jeden fall uneingeschränkt weiter empfehlen.

Zwanzig wörter muss ich schreiben, wo drei genügen: erfüllt seinen zweck. Bohrer und säge sind scharf, das bohren geht locker von der hand und das ding ist stabil.

Wir haben diese lochsäge gekauft, da ein set einer bekannten “günstigmarke” mehr frust als lust beim arbeiten bescherte. Man merkt den untschied schon beim ersten anfassen. Diese lochsäge von wolfcraft ist sehr stabil und neigt somit auch nicht zum verziehen, was saubere, runde löcher gewährleistet. Da man keinen separaten “halter” benötigt, kann man die lochsäge einfach in das bohrfutter einspannen und loslegen. Die ersten umdrehungen sollte man etwas langsamer machen, damit man gerade in das holz eindringt. Nach ein paar mm kann man richtig gas geben und die lochsäge arbeitet sich wie durch butter durch das holt. Wir haben damit löcher in 40mm starke kiefernbretter gebohrt und die säge weist nach etlichen löchern ausser farbabrieb (interessiert ja keinen handwerker) keinerlei negative merkmale aufwer spaß an der arbeit haben will, sollte sich diese lochsäge holen.

Für löcher in meine wpc dielen zu bohren war die lochsäge einwandfrei. Lediglich ein kleines problem war, dass sich das weiche holz/kunststoffmaterial bei jeder bohrung in die säge rein gebohrt und festgesetzt hat. Aber da kann man wohl nix gegen machen.

Ich wollte ein sauberes loch in meine regentonne schneiden. Das gelang mir auch gut mit diesem werkzeug. Ein mittig angebrachter bohrer sorgte für eine stabile führung beim bohren.

Nachdem mich das kabelgewirr auf meinem schreibtisch seit jahren nervte, habe ich mich entschlossen zwei löcher in die hartholzarbeitsplatte zu sägen und mir dafür diese lochsäge von wolfcraft gekauft. Ich hatte es erst mit einem ausgeliehenen billigprodukt eines kollegen probiert, was aber mehr zu brandlöchern führte und ich kam damit durch die platte auch nicht durch. Mit dieser lochsäge hier lief es wie geschmiert. Angesetzt, losgesägt und durch wie durch butter. Das produkt ist natürlich nicht gerade günstig, aber es lohnt sich, hier etwas mehr geld auszugeben.

Lochsäge schneidet exact 60 mm löcher. Beschichtete mdf wurde ohne ausgefranste ränder einwandfrei gesägt. (natürlich mit bohrständer)relativ laufruhig.

Das arbeiten mit dieser lochsäge macht einfach spaß. Nachdem ich eine kleine bohrung zum positionieren angebracht hatte, schnitt die lochsäge ins holz wie in butter, exakt und ohne ausgefranste ränder. Etwas misslich ist, dass man den bohrkern entfernen muss, der in der lochsäge verbleibt. Dafür sind vier aussparungen in der wandung vorgesehen, durch die man ihn, etwa mit einem kleinen schraubendreher, herausdrücken muss. Aber das ist ja nur ein handgriff. Ich bin zufrieden mit dem teil.

Habe mir die lochsäge eigentlich für rohrnaschlüsse geholt. Für regenrohre und zisternen aus kunststoff gibt es gummidichtungen, mit denen man rohre dn/od 110 bei anschlüssen an behälter oder große rochdurchmesser dicht bekommt die benötigen so eine bohrung, da gibts dann diese bohrkrone vom hersteller zum mondpreis. Man kann diese auch für die bohrungen in der vorwandinstallation bei der montage einer ibox von hansgrohe verwenden, die hat auch 127mm durchmesser.

Aufgrund der negativen berichte wollte ich erst vom kauf absehen. Zum glück tat ich es nicht. Kann die negativen rezensionen nicht nachvollziehen. Größe des lochkreis aufzeichnen, vier 10ner löcher in den lochkreis bohren. (oben,unten, rechts und links an den innenrand den kreises), ebenso in der mitte ein 3er loch vorbohren dann geht die lochsäge wie butter durch jede holzplatte ohne viel druck. Habe dies durch eine küchenplatte mit akkuschrauber mühelos sägen können.

Diese lochsäge schneidet ein sauberes loch u. Für versenkbare steckdosen in arbeitsplatten. Ihr schnitttiefe ist selbst für dickere küchenarbeitsplatten geeignet. Der stabile sägen körper sicher eine sehr gute maßhaltigkeit der bohrung.

 ich hatte diese bohrkrone für den durchbruch in einer normalen gipskarton holzwand gekauft. Eigentlich wollte ich ein loch für ein 100mm rohr bohren. Wichtig wäre hier zu erwähnen 100 rohr passt durch diese bohrung nicht hindurch. Auch sollte man es tunlichst vermeiden mit dieser bohrkrone auf schrauben oder nägel zu bohren, nach dem kontakt mit derartigen objekten ist die bohrkrone sofort stumpf und unbrauchbar.Auch dünnes blech zum beispiel kupfer oder metall ist mit dieser bohrkrone absolut nicht durch bohrbar.

Hiermit kann man tatsächlich kreisförmige löcher bohren. :)eiert nicht und liefert einen sehr sauberen schnitt. Macht auch einen recht stabilen eindruck. Nach ein paar bohrungen ist allerdings die hübsche orangene farbe natürlich weg. Vorsicht, wenn sie dabei auf einer leiter stehen. Wenn das ding sich in der wand verklemmen bzw. Festbeißen sollte, drehen plötzlich sie sich – und das nicht zu knapp.

Also ich hatte keine probleme mit einem no-name standart akkuschrauber durch ca. 2 cm dicke spanplatte zu kommen (bei mir kohlte nichts). Vielleicht hatte der eine rezensent entweder ein montags-werkzeug bekommen oder falsche laufrichtung benutzt. Allerdings war die sechskantaufnahme ein klein wenig zu groß, um in den akkuschrauber zu passen so das ich eine nuss nehmen musste (akkuschrauber->bit->nuss). In einer bohrmaschine mag es gehen das kann ich nicht beurteilen. Da man für den preis kein profi-tool erwarten kann meiner meinung bis auf die etwas große aufnahme die preis leistung aber in ordnung ist, gebe ich 4 sterne.

Ein überaus robuster kreisschneider der anscheinend sehr haltbar ist. Zum einbau der tischsteckdosen bestens geeignet. Gutes preis/leistungsverhältnis. Besten Wolfcraft 5469000 Bi-Metall-Lochsägen, rot Bewertungen

Wolfcraft 5466000 1 Lochsäge BiM ø 32 mm inklusiv Schaft und Bohrer Test- schöne runde Löcher

Wolfcraft 5466000 1 Lochsäge BiM ø 32 mm inklusiv Schaft und Bohrer Test- schöne runde Löcher

Hallo,habe mir die lochsäge zusammen mit kabeldurchführungen und steckdosen gekauft. Nachdem ich mit einem 4mm bohrer ein ordentliches zentrum geschaffen habe, war nun die loch- oder auch zylindersäge an der reihe. Der bohrer selbst ist scharf und auch die zähne fressen sich schön durch das holz. Bei einer 40mm werkbankplatte ist ein bohren von der ober- und unterseite erfordlich und erfordert natürlich etwas geduld. Bohrungen in 25mm starkes holz sind natürlich auch da kein problem. Die größe des aggregates sollte man natürlich auch beachten, ein 10,8volt akkuschrauber stößt da schon fast an seine grenzen (am beispiel der werkbankplatte). Für ein ständiges arbeiten mit dem werkzeug wurde ich dann doch eher zu wechselaufnahmen tendieren.

Diese lochsäge schneidet ein sauberes loch u. Für versenkbare steckdosen in arbeitsplatten. Ihr schnitttiefe ist selbst für dickere küchenarbeitsplatten geeignet. Der stabile sägen körper sicher eine sehr gute maßhaltigkeit der bohrung.

Wir haben diese lochsäge gekauft, da ein set einer bekannten “günstigmarke” mehr frust als lust beim arbeiten bescherte. Man merkt den untschied schon beim ersten anfassen. Diese lochsäge von wolfcraft ist sehr stabil und neigt somit auch nicht zum verziehen, was saubere, runde löcher gewährleistet. Da man keinen separaten “halter” benötigt, kann man die lochsäge einfach in das bohrfutter einspannen und loslegen. Die ersten umdrehungen sollte man etwas langsamer machen, damit man gerade in das holz eindringt. Nach ein paar mm kann man richtig gas geben und die lochsäge arbeitet sich wie durch butter durch das holt. Wir haben damit löcher in 40mm starke kiefernbretter gebohrt und die säge weist nach etlichen löchern ausser farbabrieb (interessiert ja keinen handwerker) keinerlei negative merkmale aufwer spaß an der arbeit haben will, sollte sich diese lochsäge holen.

Ich habe die lochsäge verwendet um runde kühlkörper aus einem 20mm aluminiumprofil herauszusägen, und für löcher in 40 mm fichtenbohlen. Insgesamt habe ich bis jetzt etwa 70 der kühlkörper und etliche löcher in holz damit gemacht. Die säge ist immer noch gut in schuss und es spricht nichts dagegen sie weiterhin zu verwenden. Die 40 mm schnitttiefe werden leider nicht ganz erreicht, sondern nur ca. 35, so dass ich von zwei seiten bohren musste. Das werkzeug eiert nicht und macht runden löcher. Die auf der verpackung angegebene drehzahlangabe bezieht sich offenbar auf holz. Für metall sollte die drehzahl deutlich reduziert und mit Öl geschmiert werden. Die schnittqualität ist in ordnung. Bevor ich diese lochsäge hatte habe ich die günstigen segment sägen aus blech benutzt, von denen ich nur abraten kann.

Die löcher sind ja schön und rund – aber:ich habe bislang lediglich in sperrholz gebohrt (buche, multilaminat, bis zu 30mm dick): einerseits wird`s sehr warm, dass man denkt, gleich rückt die feuerwehr an (hatte schon bedenken, das die funken einen schwelbrand auslösen) und zweitens bekommt man den bohrkern auch nur sehr schwer wieder raus:dazu muss man nämlich erst einmal den zentrierbohrer ausbauen (was dank einer einfachen schlitzschraube zum glück leicht geht). Dann mit dem schraubendreher bei den schlitzen seitlich rein und vorsichtig rausdrücken. Dann noch die holzscheibe(n) vom bohrer klopfen. Eventuell liegt es daran, das ich eine standbohrmaschine genutzt habe?.Auf jeden fall hält diese “arbeitsweise” ganz schön auf, wenn man gut 50 löcher zu bohren hat. (habe auch den “universalbohrer gegen einen holzbohrer getauscht – da ging es etwas besser). Die verarbeitung selbst ist recht tadellos – es steht sogar die maximaldrehzahl bei unterschiedlichen materialien drauf (leider nur auf der verpackung – also besser wo aufschreiben). Für jemanden, der gelegentlich mal wo ein loch in unterschiedlichen materialien braucht, ganz ok – für serienproduktion aber nicht wirklich geeignet. . Und so wie die zähne nach etwa 30 löchern runter sind, würde ich eine standfestigkeit von maximal 200-250 löchern in mittelhartem holz attestieren. (werde ich aber nicht genau mitzählen).

2mm zu groß, ist aber für meine holzarbeiten völlig ausreichend. Scharfer schnitt, gutes entfernen der ronden aus dem werkzeug mit hilfe eines schraubendrehers durch die seitichen schlitze. Ich bohre mit lochsägen in holz wechselseitig, so fransen die ränder nicht aus.

Habe die lochsäge zum zusatsschloss gekauft um das entsprechende loch zu sägen. Hatte die tür vorher mit einer 2 mm blechplatte verstärkt und schon vorher löcher für türklinke und zylinderschloss in der 2 mm blechplatte gesägt. Die lochsäge ging durch die platte wie butter,hatte ich nicht gedacht.

Habe mir diesen aufsatz besorgt, da ich natürlich löcher in dieser größe für mein vorhaben brauchte. Habe eine weile preis-recherche betrieben und bin dann bei diesem teil gelandet. Als es ankam direkt auf die bohrmaschine gespannt (bin erst davon ausgegangen, dass der aufsatz auch für meinen akkubohrer passen würde, war aber leider nicht so) und umgehend den praxistest an plastik gestartet. Das ergebnis entspricht der Überschrift :)für den preis kann ich dieses produkt wärmstens empfehlen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Prima Lochbohrer gut verarbeitet – ideal für Spots in Terrassendielen !
  • schöne runde Löcher
  • Geht auch durch IKEA Küchenarbeitsplatten

Nachteile

  • Wolfcraft 5493000 1 Lochsäge BiM 100 mm inklusiv Schaft und Bohrer
  • mittelmäßige Verarbeitung
  • Wolfcraft gute Qualität????

Hab mir den dosenbohrer gekauft um in rigips und in holz löcher für etwas größere spot lampen zu bohren. Das ging mit meinem 18v makita akkuschrauber super. Der bohrer ist für das geld sehr stabil. Bohrte super in rigips und fichtenholz. Ich würde ihn wieder kaufen.

Wie gewohnt schnelle lieferung von amazon. Artikel war sehr gut verpackt und kam unbeschädigt zuhause an. Die lochsäge fühlt sich hochwertig und stabil an. Habe die lochsäge für einbauspots in gipskarton gekauft. Hat super funktioniert und die lochgröße passt exakt. Für gipskarton kann man diesen lochbohrer auf jeden fall uneingeschränkt weiter empfehlen.

Ich brauchte diese lochsäge für eine tischsteckdose. Wir waren skeptisch ob man damit durch die dicken arbeitsplatten kommt. Tatsächlich wird das auch eine ziemlich heiße angelegenheit. Mit einem handelsüblichen akkuschrauber kommt man nicht weit, aber mit einer richtigen bohrmaschine mit zwei kleinen kühlpausen ging das ganz gut. Die hitzeentwicklung ist schon nicht zu unterschätzen. Keine ahnung wie viele löcher der noch gemacht hätte unter diesen bedingungen. 2-3 in einem rutsch hält er aber.

Der bohrer hat seinen zweck erfüllt und insgesamt rund zehn löcher in allerdings auch sehr dicke platen gebohrt. Doch die letzten löcher waren denn auch schon eine qual. Wer häufiger dosen in dicke span- und arbeitsplatten bohren muss, sollte etwas tiefer in die tasche greifen.

Konnte erfolgreich 4 löcher durch eine pressspanplatte (5cm) bohren. Um die 5cm zu schaffen einfach wie im tunnelbau von zwei seiten ansetzen, durch den bohrer in der mitte der tiefer geht kein problem. Pluspunkt sind die seitlichen und hinteren Öffnungen um den ausschnitt auch wieder hinauszubekommen. Fazit: bin sehr zufrieden mit der lochsäge, kann eine klare kaufempfehlung geben.

Produkt kam pünktlich und ausreichend verpackt. Die verpackung gewährleistet einen sehr guten schutz vor verletzungen. Produkt ist wenig und durch piktogramme sehr gut anzuwenden.

Ich habe grade mal drei löcher gebohrt, und werde die lochsäge zurückschicken. Der grund ist, dass die lochsäge nicht rund ist. Zu erkennen ist das daran, dass sich der lack an einer stelle übermäßig stark abreibt, und sonst aber nicht. Das lässt darauf schließen, dass die bohrkrone eine ellipse ist, und kein runder kreis. Dementsprechend hatte auch das gebohrte loch keinen durchmesser von 76 millimeter sondern eher 77 millimeter. Ich muss dazu sagen ich bin handwerklich nicht unbegabt, habe mich dabei nicht doof angestellt und bin mit der krone auch nicht schief ins material eingetaucht. Wenn das ergebnis nicht genau sein muss, ist die krone gut. Wer aber die krone in eine standbohrmaschine einspannen will und präzision erwartet, sollte sich lieber eine andere kaufen. Über die standzeit kann ich nichts sagen, weil ich nur drei löcher gebohrt habe. Oder sagt man in diesem fall gesägt?.

Ich habe zwar erst 4 löcher mit diesem werkzeug durch eine 4 cm dicke schreibtischplatte gebohrt aber das hat super geklappt. Die kanten sind sauber und scharf, mit einer feile brauchte ich nichts nachglätten und es war nichts ausgefranst. Der lochbohrer weist keine erkennbare schäden auf und ich denke kann noch oft weiter verwendet werden. 3,5 cm dicke empfiehlt es sich von 2 seiten (oben und unten) her zu bohren. Zumindest für den hausgebrauch allemal zu empfehlen.

Ich habe die lochsäge für den werkunterricht in der grundschule gekauft. Damit lassen sich tolle kreisel herstellen. Diese lochsäge ist sehr massiv, sitzt perfekt in einer standbohrmaschine und schneidet auch 6mm starkes sperrholz am laufenden band. Die zähne sind nach 6 monaten gebrauch immer noch extrem scharf. Die scheiben lassen sich auch sehr leicht aus der lochsäge entfernen. Ich würde sie noch einmal kaufen und habe sie meinen kollegen empfohlen.

Merkmal der Wolfcraft 5466000 1 Lochsäge BiM ø 32 mm inklusiv Schaft und Bohrer

  • für Holz, Sperrholz, Gipskartonplatten, Buntmetalle, Kunststoffe, Stahl; Material: BiM
  • Inklusive Zentrierbohrer HSS Ø 6 mm;

Das bohren in massivholz geht ganz gut allerdings denke ich nicht das man oft damit bohren wird können. Nachteil ist das man das holz in meinen fall nur schwer raus bekommt aus der lochsäge. Preislich finde ich es dafür etwas zu teuer.

Super werkzeug zum bohren großer löcher. Vorallem ist nicht ,wie bei anderen herstellern, ein adapter nötig der dann noch nichtmal für alle größen passt (wie in den meisten baumärkten angeboten). Habe damit auch schon in dicke stahlplatten löcher gebohrt. Dadurch, dass nur der “kranz” bohrt ist es im prinzip auch möglich mit einem starken akkuschrauber löcher zu bohren (weniger kraft notwendig als bei entsprechendem herrkömlichen bohrer). Einzig die schraube zum fixieren des zentrierbohrers löst sich schonmal. (hier hilft etwas schraubensicherung).

Hiermit kann man tatsächlich kreisförmige löcher bohren. :)eiert nicht und liefert einen sehr sauberen schnitt. Macht auch einen recht stabilen eindruck. Nach ein paar bohrungen ist allerdings die hübsche orangene farbe natürlich weg. Vorsicht, wenn sie dabei auf einer leiter stehen. Wenn das ding sich in der wand verklemmen bzw. Festbeißen sollte, drehen plötzlich sie sich – und das nicht zu knapp.

Die lochsäge funktioniert phantastisch. Auch dickeres blech ist kein problem damit. Sie passt gerade so in das bohrfutter meiner (kleineren) bosch-maschine.

Habe mir die lochsäge eigentlich für rohrnaschlüsse geholt. Für regenrohre und zisternen aus kunststoff gibt es gummidichtungen, mit denen man rohre dn/od 110 bei anschlüssen an behälter oder große rochdurchmesser dicht bekommt die benötigen so eine bohrung, da gibts dann diese bohrkrone vom hersteller zum mondpreis. Man kann diese auch für die bohrungen in der vorwandinstallation bei der montage einer ibox von hansgrohe verwenden, die hat auch 127mm durchmesser.

Ich habe diese lochsäge benutzt um in meine spüle aus silgranit puradur ein loch für einen integrierten seifenspender zu bohren. Leider war das schnellspannfutter meines akkuschraubers zu klein für die lochsäge. Mit meiner bohrmaschine war es aber kein problem sie einzuspannen. Die säge läuft schön rund, ohne zu eiern. Anfangs färbt die rote lackierung etwas ab und die zähne wurden bei dem einsatz leicht abgenutzt, aber ich denke, dass ich sie noch einige male benutzen kann bevor die schneidkraft nachlässt. Für den preis finde das produkt absolut ok.

Für löcher in meine wpc dielen zu bohren war die lochsäge einwandfrei. Lediglich ein kleines problem war, dass sich das weiche holz/kunststoffmaterial bei jeder bohrung in die säge rein gebohrt und festgesetzt hat. Aber da kann man wohl nix gegen machen.

Habe nach einer möglichkeit gesucht, in ein 19″ edv-rack ein paar löscher zu “bohren”, um strom und netzwerkkabel nach aussen führen zu können. Und was soll ich sagen: die einsätze gingen durch den stahl wie durch butter. Ausgestanztes loch musste ich nicht einmal entgraten.

 ich hatte diese bohrkrone für den durchbruch in einer normalen gipskarton holzwand gekauft. Eigentlich wollte ich ein loch für ein 100mm rohr bohren. Wichtig wäre hier zu erwähnen 100 rohr passt durch diese bohrung nicht hindurch. Auch sollte man es tunlichst vermeiden mit dieser bohrkrone auf schrauben oder nägel zu bohren, nach dem kontakt mit derartigen objekten ist die bohrkrone sofort stumpf und unbrauchbar.Auch dünnes blech zum beispiel kupfer oder metall ist mit dieser bohrkrone absolut nicht durch bohrbar.

Ein überaus robuster kreisschneider der anscheinend sehr haltbar ist. Zum einbau der tischsteckdosen bestens geeignet. Gutes preis/leistungsverhältnis.

Das arbeiten mit dieser lochsäge macht einfach spaß. Nachdem ich eine kleine bohrung zum positionieren angebracht hatte, schnitt die lochsäge ins holz wie in butter, exakt und ohne ausgefranste ränder. Etwas misslich ist, dass man den bohrkern entfernen muss, der in der lochsäge verbleibt. Dafür sind vier aussparungen in der wandung vorgesehen, durch die man ihn, etwa mit einem kleinen schraubendreher, herausdrücken muss. Aber das ist ja nur ein handgriff. Ich bin zufrieden mit dem teil.

20 löcher für solarleuchten in eine lärchenholzterrasse gebohrt. Würde ich jederzeit wieder kaufen und auch weiterempfehlen.

Ich habe eine lochsäge für diverse bürotisch-hubs und kabeldurchführungen benötigt und hierfür diese lochsäge gekauft, welche ich mit einem bohrhammer und einem sds-plus-bohrfutteradapter verwendet habe. Zu bohren war durch eine 4,5 cm dicke lindentischplatten, was keinerlei problem darstellte. Das ergebnis war stets exakte und sehr saubere löcher. Für den preis kann man definitiv nichts falsch machenp. Manche von den rezesenten stellen sich aber auch echt an, wenn man den bewertungen glauben schenkt.

Die lochsäge ist auf grund ihres relativ großen durchmesser an der grenze des möglichen was mit einer handbohrmaschine noch möglich ist. Ich musste deckenpaneelen aus ca. 12 mm press-material schneiden. 6 mm beginnt das material zu brennen das sich die zähne der lochsäge verstopfen und nur noch schleifen statt sägen. Also oft die säge wieder herausfahren um die späne abzutransportieren. Die säge hat bei mir mit einer guten handbohrmaschine mit drehzahlregelung für 21 löcher ihren dienst geleistet. In echt-holz habe ich die säge noch nicht getestet.

Top gerät, macht löcher ohne anschlag. Da wird die oberfläche nicht verhunst, wenn man durchgebohrt hat. Dann klappt’s auch mit den löchern.

Diese bohrkrone habe ich gekauft, um ein zusatzschloss an unserer haustüre anzubringen und einen rundzylinder von außen an unserer alu haustür anzubringen. Das teil hat seine arbeit gut gemacht, trotz mehrerer lagen aluminium und füllung wurde das türblatt sauber durchbohrt. Weiter habe ich die krone noch nicht verwendet, ich denke aber, dass 2-3 bohrungen sicher noch ohne schärfen möglich wären.

Diese zylindersäge ist gut verarbeitet und arbeitet präzise. Allerdings sollte man davon absehen, auf eimal durchzubohren, denn den ausgebohrten kern bekommt man kaum aus der säge heraus – besser ist es, etwa zur hälfte bis zweidrittel der materielstärke zu bohren, sodaß der führungsbohrer das materiel durchdrungen hat, und dann von der gegenseite weiterbohrt. Den jetzt vorstehenden zapfen kann man dann recht mühelos ggf. Mit einer zange aus der zylindersäge entfernen.

Zwanzig wörter muss ich schreiben, wo drei genügen: erfüllt seinen zweck. Bohrer und säge sind scharf, das bohren geht locker von der hand und das ding ist stabil.

, oder ich hab mich bei den ersten löchern etwas glatt angestellt. Ich hatte schwierigkeiten am ende die scheibe aus der bohrkrone herauszubekommen. Es klemmte einfach zu stark. Bei den nächsten löchern, habe ich einfach das zentrierloch mit einem etwas größeren bohrer vorgebohrt, und siehe da, dann ging die scheibe problemlos aus der krone.

Nachdem mich das kabelgewirr auf meinem schreibtisch seit jahren nervte, habe ich mich entschlossen zwei löcher in die hartholzarbeitsplatte zu sägen und mir dafür diese lochsäge von wolfcraft gekauft. Ich hatte es erst mit einem ausgeliehenen billigprodukt eines kollegen probiert, was aber mehr zu brandlöchern führte und ich kam damit durch die platte auch nicht durch. Mit dieser lochsäge hier lief es wie geschmiert. Angesetzt, losgesägt und durch wie durch butter. Das produkt ist natürlich nicht gerade günstig, aber es lohnt sich, hier etwas mehr geld auszugeben.

Habe die lochsäge bestellt, um eine deckbelechtung für meine terrasse zu installieren. Hatte bedenken, ob das gerät durch die 25 mm starken bangkirai-bohlen kommt, war jedoch kein problem. Natürlich darf man es mit dem vorschub nicht übertreiben und muss mal kurz absetzen, wenn es zu heiß wird – aber nach weniger als 1 min (incl. Einer kurzen abkühlpause) war er durch. Habe insgesamt 10 löcher gesägt – hat bestens funktioniert. Den holzkern bekommt man raus, indem man mit einem schraubendreher in die seitlichen schlitze einfährt und runterdrückt. Demontage des bohrers war bei mir nicht erforderlich. Für alle holzarten bis 30 oder 40 mm stärke sehr empfehlenswert.

Wurde von mir zurückgeschickt da nicht mehr benötigt. War denke ich aber sehr stabil gebaut und hätte die aufgabe lösen können. Hatte aber vorher schon von kollegen eine andere lochsäge geliehen so dass diese nicht mehr benötigt wurde.

Beste qualität und sehr scharfdurch die anordnung der zähne ist der innere kreis leicht aus der krone zu nehmen bzw. Fällt gleich raus und verstopft nicht. Der bohrer kann herausgenommen werden und kann geschliffen werden.

Ich habe mir diesen bohrer gekauft, um damit löcher für led spots in meine holzterrasse zu bohren. Die lieferung erfolgte schnell und problemlos und der bohrer selbst ist gut und sicher verpackt. Einmal auf den akkuschrauber aufgesteckt, zeigt er seine volle wirkung. Er fräst sich mühelos in das holz hinein und hinterlässt nichts als ein perfektes loch in 22 mm abstand. Ich habe das in verschiedenen materialien getestet und überall hatte ich das gleich positive ergebnis. Aus diesem grund kann ich diesen bohrer nur empfehlen. Über ein hilfreich freue ich mich sehr 😊.

Eines der wenigen komplettangebote mit aufnahmehalter und bohrer zum günstigen preis. Wurde mehrmals ohne probleme für 12 mm starke holzpaneele verwendet. Das ausgesägte material lässt sich wesentlich einfacher nach entnahme des bohrers entfernen. Für andere materialien als holz noch nicht verwendet. Verbesserungswürdig:der bohrer wird nur mit einer schlitzschraube per schraubendreher fixiert. Eine imbusschraube wäre sicherlich haltbarer.

Also ich hatte keine probleme mit einem no-name standart akkuschrauber durch ca. 2 cm dicke spanplatte zu kommen (bei mir kohlte nichts). Vielleicht hatte der eine rezensent entweder ein montags-werkzeug bekommen oder falsche laufrichtung benutzt. Allerdings war die sechskantaufnahme ein klein wenig zu groß, um in den akkuschrauber zu passen so das ich eine nuss nehmen musste (akkuschrauber->bit->nuss). In einer bohrmaschine mag es gehen das kann ich nicht beurteilen. Da man für den preis kein profi-tool erwarten kann meiner meinung bis auf die etwas große aufnahme die preis leistung aber in ordnung ist, gebe ich 4 sterne.

Ich habe mir einen schreibtisch selbst gebaut und für die kabeldosen 2 löcher gebraucht. Der tisch besteht aus einer 4 cm dicken küchenplatte. Loch ging relativ einfach zu bohren, beim 2. Dauerte es schon um einiges länger. Nach den 2 löchern ist der bohrer durch die Überhitzung stumpf und ich glaube ein 3. Hätte er nicht mehr so leicht geschafft. Im baumarkt hätte ich doppelt so viel gezahlt (da muss man bohrer und aufsatz getrennt kaufen) und ich glaube nicht, dass der besser gewesen wäre.

Habe die lochsäge zum zusatz schloss gekauft um das entsprechende loch zu sägen. Hatte die tür vorher mit einer 2 mm blechplatte verstärkt und schon vorher löcher für türklinke und zylinderschloss in der 2 mm blechplatte gesägt. Die lochsäge ging durch die platte wie butter,hatte ich nicht gedacht.

Von der qualität her gibts meiner meinung nach nix zu meckern, robust, gut. In meinem fall wars leider ein kleiner fehlkauf – mir war aufgrund der produktbeschreibung nicht klar, dass der sechskant durchmesser bei ca. Um mir einen zusätzlichen adapter-einkauf bzw. Eine retoursendung zu ersparen, habe ich es in kombination mit einer vorhandenen ratsche – also manuell – versucht. Hat bei meinem zu behandelnden holzstück mit ein wenig kraftausübung gut funktioniert.

Preis-leistung ok und das ausgebohrte stück lässt sich gut aus dem bohrer entfernen. Bei der von mir gebohrten vollholzplatte eine sauberer schnitte ohne ausfranzen an der oberseite. Die rote farbe reibt sich beim bohren aber etwas im bochloch ab. Zur produktverbesserung könnte man die auch weglassen. Besten Wolfcraft 5466000 1 Lochsäge BiM ø 32 mm inklusiv Schaft und Bohrer Bewertungen